Sie sind hier: Home > Mittelschule > Projekte > Mittelschule besichtigt Flughafen Franz – Josef – Strauss > 
DeutschEnglishFrancais
11.12.2019 : 8:54 : +0100

Mittelschule besichtigt Flughafen Franz – Josef – Strauss

Bei strahlendem Sonnenschein und sehr warmen Temperaturen führte der zweite Wandertag unsere Mittelschülerinnen und –schüler zum Flughafen Franz – Josef – Strauss in das Erdinger Moos.

Im Mittelpunkt dabei standen nicht nur die Besichtigung des Terminals, sondern auch die Dauerausstellung am Besucherzentrum des Airports. Hier konnten sich unsere Jugendlichen einen intensiven Einblick verschaffen, wie viele berufliche Möglichkeiten ein solcher Flughafen bietet. Immerhin arbeiten rund 35000 Beschäftigte am und im Flughafen, und 8000 Menschen kümmern sich dabei zusätzlich nur um die Sicherheit. Darunter sind die Polizeibeamten, die Sicherheitskräfte an den Schleusen, die auch wir zu passieren hatten, und freilich auch die Bediensteten der Feuerwache. Immerhin handelt es sich bei MUC, so die offizielle Kürzel des Flughafens, um den zweitgrößten Airport der Bundesrepublik nach Frankfurt am Main. Über 46 Millionen Menschen nutzen im Jahr 2018 den Münchener Airport, um in alle Herren Länder zu fliegen. Der Flughafen von Atlanta ist übrigens der weltweit am stärksten genutzte: über 107 Millionen Menschen starteten oder landeten im vergangenen Jahr dort.

Freilich, ein Besuch der historischen Flugzeuge, z.B. der Superconstellation der Lufthansa, die in den 1950 – er Jahren zwischen Hamburg und New York flog, durfte nicht fehlen, genauso wenig wie der Blick vom Besucherhügel, von dem wir aus zahlreiche Starts und Landungen beobachten konnten.

Ein absolut gelungener Wandertag, der finanzielle sehr großzügig von unserem Förderverein durch die Übernahme der Eintritts- und Führungsgelder unterstützt wurde, hierfür noch ein ganz herzliches „Vergelt´s Gott“.

Michael Kott