Sie sind hier: Home > Verwaltung > Schulanmeldung 2020 > 
DeutschEnglishFrancais
31.5.2020 : 21:24 : +0200

Schulanmeldung 2020 nur in schriftlicher Form

Die Schuleinschreibung 2020 ist (lt. Schreiben des Kultusministeriums vom 16.03.20) wie folgt geregelt:

1. Amtliche Einschreibung

Die persönliche Anmeldung des Kindes durch einen Erziehungsberechtigten ist nicht erforderlich.

Die Erziehungsberechtigten melden ihr Kind ab sofort telefonisch oder schriftlich (auch per Mail) an.

Die Erziehungsberechtigten übermitteln der Schule die erforderlichen Anmeldeunterlagen bis 25.03.20 auf dem Postweg oder persönlich (Schulbriefkasten am Haupteingang).

Erforderlich sind

Anmeldeblatt mit Originalunterschrift der Eltern (wird nach der Anmeldung des Kindes per Telefon oder Mail zugeschickt)

Nachweis Schuleingangsuntersuchung (Gesundheitsamt)

Geburtsurkunde oder Stammbuch (Kopie)

Taufurkunde (falls getauft - Kopie)

Informationsblatt für die Schule (gelb)  

Sorgerechtsbescheid (falls kein gemeinsames Sorgerecht - Kopie)

Impfnachweis Masern (Impfpass o.ä.- Kopie) 

Passbild beschriftet mit Namen(bei voraussichtlichen Buskindern)

2. Pädagogische Feststellung der Schulfähigkeit

Es findet kein verpflichtendes Verfahren zur Schulfähigkeit (Schulspiel) statt.

Die Aufgabe der Schule, die Eltern im Vorfeld der Einschulung zu beraten, bleibt unberührt. Die Beratung erfolgt telefonisch oder auf Wunsch der Eltern auch persönlich.


Die schulische Aufgabe der Beratung und Empfehlung gilt besonders auch im Hinblick auf die Kinder, die im Einschulungskorridor (01.07.-30.09.14) geboren sind, unverändert. Die Beratung erfolgt telefonisch, per Mail oder auf Wunsch der Eltern auch persönlich.

Der 14.04.20 als Fristende für die schriftliche Erklärung zur Inanspruchnahme des Einschulungskorridors bleibt bestehen. Wir bitten wegen des Termins in den Osterferien um Abgabe bis 03.04.2020.